Die Projektgruppe Kulturgut Bibelfliesen...

 

...präsentiert 

 

Wir vom “Projekt Kulturgut Bibelfliesen” (Norder Bibelfliesenteam in Ostfriesland und AK Bibelfliesen im Münsterland, Emsdetten) haben uns aufgrund guter Erfahrungen vorgenommen, unser Bibelfliesen-Poster-Programm (90x90cm mit einem DIN A 4-Textblatt mit ca. 300 Wörtern) zu erweitern. Das haben wir an Ausstellungen vorgesehen bzw. bereits  umgesetzt

 

Wir haben uns etwas einfallen lassen – und ein Bibelfliesen-Video zum Leitwort des Oekumenischen Kirchentages (digital u. dezentral) zum Mitmachen erstellt.

Es läuft 3:55 min, ein Klick hier genügt zum “Runterladen”: https://fliesenbibel.de/data/_uploaded/Video/schaut-hin.mp4

Anmerkungen der Bibelerzählerin Barbara Tillmann zu diesem Video:

“Schaut hin” (Markus 6, 38) – Aufforderung? Befehl? Bitte?

Drei Fragezeichen zu zwei Wörtern in einer Kirchentagslosung. Das macht neugierig.

Neugierig auf Bilder, die mehr sagen können als 1000 Worte.

Seien Sie neugierig – und schauen Sie hin – auf 10 Bibelfliesenbilder und einige -zitate.

Machen Sie mit! Wir sind neugierig auf das, was Ihnen dazu einfallen wird.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Aktuell zur Jahreslosung 2021 Lukas 6, 36; „Glauben leben – Werke der Barmherzigkeit“                           

14 ausgewählte Motive aus „Bibelfliesen-Bilder Band 12“ mit Texten aus der Fliesenbibel

Die Reihe “Glauben leben – Werke der Barmherzigkeit” zur Jahreslosung 2021 ist vorbestellt vom Kirchenkreis Norden für die Zeit von Juni – September 2021.

Geld regiert die Welt? – 24 Bibelfliesenmotive zum Thema Reichtum, Geschäft und Geld”  mit gereimten Textversen von K. Perrey, wurde schon 3 x aufgebaut.

 

“Flucht und Vertreibung” –16 Motive  mit Texten von Sup. Dr. Kirschstein, Norden,  aus dem Bibelfliesenthemen- Bd. 18, als Ausstellung in der Doku-Stätte Tidofeld vorgesehen

Die Reihe “Flucht und Vertreibung “ ist zur Zeit und bis auf weiteres von der Doku-Stätte Tidofeld (Gnadenkirche) ausgeliehen.

“Die biblischen Wurzeln unserer kirchlichen Feste  -  Bibelfliesen von Advent bis zum Ewigkeitssonntag” mit Texten aus der Fliesenbibel, als  Ausstellung in Wörlitz vorgesehen,

 

“Gel(i)ebte Leidenschaften – Liebe in der Bibel und auf Fliesen” mit 20 Bildern (sh. Anhang)  und Texten aus einen gleichnamigen Bibelfliesen-Bildervortrag von Dr. H. Grundmann u. K. Perrey

 

Demnächst: “Träume in der Bibel und auf Fliesen” 15 (?) Poster, sh. Fliesenbibel: O 52, 55, 57/58, 61/62, 70/71, 280    N 9, 16, 20, 53, 185,  237, Text: Pastorenehepaar Scheepker u. Team

 

 Gesamtthema für alle Reihen:

"Grundwissen zur Bibel in Wort und Bild - Darstellungen auf Fliesen zu
ausgewählten Texten und Themen des Alten und Neuen Testaments".

Nun warten wir und hoffen auf das Ende der Corona-Pandemie, damit Ausstellungen wieder möglich sind.

Interessierte Gemeinden (und Gruppen) brauchen für die Poster-Präsentation keine Ausstellungs-Versicherung abzuschließen und eine Betreuung (Aufsicht) muss nicht durchgehend gewährleistet sein.

Die Poster werden per DHL kostengünstig verschickt, das hat sich bewährt. 

Damit wollen wir unser Hauptprogramm, die Wanderausstellung “Mit Bilderfliesen durch die Bibel”, bisher 106 x aufgebaut seit 2003, und unsere Bildervortrags-Angebote ergänzen,

 

 

8.8.-13.9. 2020, Wörlitz (Dessau)  St.Petrikirche und Bibelturm
Kirchgasse 1  06786 Oranienbaum- Wörlitz

Bibelfliesen - Poster - Ausstellung: "Geld regiert die Welt?

Bibelfliesenmotive zum Thema Reichtum, Geschäft und Geld"

https://fliesenbibel.de/data/_uploaded/image/Geld%20regiert%20die%20Welt.jpg

 

 

Bibelfliesen-Ausstellung durchdringt

geschlossene Kirchenräume

über 150 Menschen verfolgen Ausstellung digital

                              

 Pfarrer Uwe Sundermann inmitten der in seiner Kirche eingeschlossenen Bibelfliesenausstellung.   FOTO: PRIVAT

SCHIEDER I.L. / EMSDETTEN

- Ende Februar kamen Mitarbeiter der Evangelischen Kirchengemeinde Schieder i.L. nach Emsdetten, um von dort die Wanderausstellung, „Mit Bilderfliesen durch die Bibel“ abzuholen. Kurz nachdem der 105. Aufbau dieser Präsentation in der Kirche zu Schieder erfolgt war und Pfarrer Uwe Sundermann am 1. März die Ausstellung eröffnet hatte, musste der Ausstellungsraum in der Kirche aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen werden.

In einer Mail an Bekannte und potentielle AusstellungsbesucherInnen schrieb der Pfarrer: „Die Kirchen sind geschlossen. Stattdessen greife ich nun die Idee des Norder Bibelfliesenteams auf. Ihr bekommt das Bild von der ersten Fliese und eine Andacht. Ich gedenke, diese Reihe fortzusetzen.

Mal schauen, was das mit uns macht. Themen bietet die Ausstellung ja genug. Das Bild müsst Ihr aufbewahren. Zu der zweiten Fliese gibt es dann morgen die nächste Andacht...“ Seitdem bekommen über 150 Empfänger alle zwei bis drei Tage eine E-Mail aus dem Pfarrhaus, im Anhang jeweils zwei Abbildungen von Bibelfliesen aus der eingeschlossenen Ausstellung mit seinen Texten zur Bildbetrachtung und Besinnung. Interessierte können sich per E-Mail in den Verteiler aufnehmen lassen.

pfarrer@ev-kirche-schieder.de

9./10. 05.2020 Kurt Perrey

 

 

 Fliesenbibel und Bibelfliesen im Bibelmuseum der Uni Münster

Nach fünfeinhalbjähriger Umbauzeit wurde am 13. Dezember 2019 das

Bibelmuseum der Westfälischen Wilhelms-Universität in  Münster (Pferdegasse 1, Zugang von der Johannisstrasse, Eingang im Innenhof) wieder eröffnet. Dort sind  in kleineren,  wechselnden Sonderschauen zu bestimmten biblischen Themen außer der Fliesenbibel immer auch einige Bibelfliesen aus dem dortigen Museums-Bestand und oft auch  Exponate  aus dem Bestand der Projektgruppe Kulturgut Bibelfliesen ausgestellt. Diese Leihgaben kommen vom Norder Bibelfliesenteam, Ostfriesland, und dem oekumenischen Arbeitskreis Bibelfliesen im Münsterland, Emsdetten.

Das Bibelmuseum ist geöffnet voraussichtlich ab 25.8.2020, dienstags bis sonntags von 10-18 Uhr, an jedem 2.Freitag i.M. von 10-22 Uhr, an Feiertragen geschlossen. Eintritt frei!

Thema: "Wohlauf, lasst uns eine Stadt und einen Turm bauen> Babel in der Bibel!"

Infos zu Führungen (nach Anmeldung) durch das Bibelmuseum: Tel. 0251-8322580  

Infos über das Projekt Kulturgut Bibelfliesen: perrey.kue@gmx.net  Tel. 02572-9599580

 

     

Die Fliesenbibel und drei Bibelfliesen der Projektgruppe Kulturgut Bibelfliesen im Bibelmuseum der Uni Münster

 

 

 

Schauen, staunen und gestalten mit Bibelfliesen

Lesen Sie hier den Kompletten Artikel zum Stürmischen Auftakt zum Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund

  Klicken Sie hier um den Artikel als PDF anzusehen anzusehen

 

 

 

 

 

 

"98.Aufbau der Ausstellung am 13.1.2018 im Kirchenzentrum von Bad Holzhausen"

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Musik und Bilder aus der Zeit und

aus dem Land der Bibelfliesen", am 21.1. 2018 in der Gustav-Adolf-Kirche Emsdetten

 

 

Bibelfliesen in einer Krippen-Ausstellung

Bis zum 20.12.2017 ist im Kommunikationszentrum der Kreissparkasse Burgsteinfurt, Bahnhofstr. 2, eine sehr interessante, umfang-  und inhaltsreiche  Krippenausstellung zu sehen. Kulturforum und Heimatverein Burgsteinfurt haben zusätzlich für eine kleine Bibelfliesen-Präsentation gesorgt, siehe Abbildung. In diese wurden einige Exponate (Original-Bibelfliesen und Bibelfliesenposter) aus dem Bestand der oekumenischen Projektgruppe Kulturgut Bibelfliesen im Münsterland/Emsdetten aufgenommen. Öffnungszeiten:  mo.-fr. 8.30 - 12.30 Uhr und 14.30 - 16.30 Uhr, do. bis 18.00 Uhr.  Der Eintritt ist frei. Zum Besuch der Ausstellung wird herzlich eingeladen. 

                            ---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Hinweis:   "Niederländische Bibelfliesen und andere - -Reformierte Frömmigkeit und Bilderfreude"

Sonderausstellung von Pfr. Peter Merten im Museum HOHE SCHULE Schuhofstr. 5   35745 Herborn

vom 3.12.17 - 31.5.18   info@museum-herborn.de    siehe Link: http://www.museum-herborn.de   (Sonderausstellung)

 

 

Mit Bibelfliesen auf dem Markt der Möglichkeiten beim oekum. Tag der Lehrer-innen in Dortmund am 29.9.2017: Mitarbeiter des Emsdettener Arbeitskreises Kulturgut Bibelfliesen und des Schulreferates Gelsenkirchen präsentieren am Info- und Büchertisch historische Exponate und "eigene neue  Werke", die bei der Bibelfliesenausstellung "Mit Bilderfliesen durch die Bibel" 2015 in Gelsenkirchen entstanden sind. Für Interessierte gab es fliesen- und bibelkundliche Informationen sowie Anregungen zur eigenen künstlerischen Gestaltung von Fliesen mit Motiven aus dem Alten und Neuen Testament. Beispiele aus der Praxis im Religions- und Kunstunterricht kamen bei den Lehrerinnen und Lehrern sowie Religionspädagogen und Pfarrern gut an. Auch der umfassend bestückte Büchertisch zum Thema Bibelfliesen stieß auf großes Interesse.

                    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zum 20.8.17 wurde die Wanderausstellung zum 96. Mal seit 2003 aufgebaut, u.z. in der ev.-luth. St. Victor-Kirche in Victorbur bei Aurich. Gemeinsam mit einem Mitarbeiterteam der ausstellenden Gemeinde sorgten Doris u. Hans-Jürgen Eisbein mit Holger Peters vom Norder Bibelfliesenteam für eine ansprechende Präsentation sowie für den Abbau am 4.9.17. Im Eröffnungs-Gottesdienst wirkten Bibelfliesen-Mitarbeiter aus Norden und Emsdetten sowie Pastorin Angelika Scheepker aus Aurich mit.   Berichte, Bilder und eine Tonaufname vom Eröffnungsgottesdienst gibt es hier:

http://kirchengemeinde-victorbur.de/Fotogalerie/Bibelfliesenausstellung_2017/index.html

 

 

Am 1. März 2017 eröffnet die Ausstellung zum 500 jährigen Reformationsjubiliäum "Blaues Gold mit Bilderfliesen durch die Bibel". Die Wanderausstellung des Norder Bibelfliesenteams kommt vom 1. - 30. März 2017 in die Auferstehungskirche Siegburg.

Weiter Informationen können Sie hier auf folgendem Link erhalten:

Zum Ausstellungsflyer

 

Doppelausstellung "Mit Bilderfliesen durch die Bibel" und "Bibelfliesen in Emsdetten" sowie Buchvorstellung "Kleine Kostbarkeiten am Kamin..." Anfang Dezember in Emsdetten, siehe: 

http://www.kirchenkreis-norden.de/go/kknorden/_dbe,aktuelles,_auto_2136581.xhtml  

 

 

 

Ausstellung Bibelfliesen im "Museum am Mühlturm" in Isny  9.10. - 17.11.2016  info@museen-isny.de 

              

Alle 5. Klassen des Gymnasiums beschäftigen sich mit den Fliesen. Sie lösen das Quiz und malen ihre eigene Bibelfliese. 

-----------------------------------

 

Im September 2016 war die Ausstellung in der Markuskirche in Münster- Kinderhaus  

 

 

Ostfriesischer Kirchentag vom 10.-12.6.2016 in Rhauderfehn 

Das Roll-up lockte zahlreiche Interessierte  an den Stand des Norder Bibelfliesen Teams, 

das mit mehreren Mitarbeitenden vertreten war. 

Einige Original-Fliesen aus alter Zeit konnten in Augenschein genommen

und alle bisher erschienenen Publikationen erworben werden. 

Am Maltisch entstanden selbstgemalte Fliesen.  

 

 

 

Hier im "Öömrang Hüs", dem Inselmuseum auf Amrum, ist die Wanderausstellung "Mit Bilderfliesen durch die Bibel" bis zum 28. August 2016 zu sehen. Öffnungszeiten: siehe "Termine" 

Beitrag zur Ausstellung in "Amrum-News" Hier:

http://www.amrum-news.de/2016/04/07/bibelfliesen-mit-fliesenbibel-neue-ausstellung-im-oeoemrang-hues/

 

Bibelfliesen in fernen Ländern... 

 Foto: Matthias Frenz 

...hier in Indien am Altar der katholischen Marienwallfahrtskirche in Velankanni, einem damals kleinen  Fischerdorf

an der Ostindischen Küste , 10 km südlich der früheren portugiesischen Handeslkolonie Nagappattinam. 

 

 

 

Foto: Marie-Luise Beidenhauser-Wansorra 

...hier an der "Catedraldel Santisimo Salvador de Bayamo-Manzanillo" (1749) auf Kuba 

Sogar auf der Antilleninsel Saba gibt es Bibelfliesen:

http://www.sabaweb.nl/collection-01/

 

 Foto: Barbara Tillmann

Der 90. Aufbau der Ausstellung erfolgte am 8.12.15 im ökumenischen Kloster Frenswegen 

und war dort bis Ende März 2016 zu sehen 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

  

Großes Interesse zeigten die Besucher am Büchertisch bei der 

Ausstellungseröffnung "Mit Bilderfliesen durch die Bibel" im 

Töpfereimuseum Ochtrup am 19.10.2015. 

Foto: Katrin Kuhn 

Bericht über die Ausstellung siehe: /data/_uploaded/pdf/Bibelfliesen%20Wanderausstellung-1.pdf

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Hier folgen Abbildungen von kleineren Bibelfliesen-Dauerausstellungen

in Norden (Teemuseum und Diak. Werk),

in Steinfurt (KulturForum - Hohe Schule) und

Münster (Bibelmuseum der Westf. Wilhelms-Universität)

 

                         Vitrine im Ostfriesischen Teemuseum Norden,

                          gestaltet von Frau Christiane Kollmeyer

                      

                     

   

                             Bibelfliesen-Vitrine im Diak. Werk Norden,

gestaltet vom Norder Bibelfliesenteam (Doris und Hans-Jürgen Eisbein)

 

Steinfurt, Hohe Schule-Kulturforum (R.Hemker, B. Krefis. B. Herrmann, v.li.)

Hinweis auf eine Sonderschau im Bibelmuseum der Westf.-Wilhelms-Universität Münster

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 
Foto: Judith Ahlke
Aufmerksame Betrachter bei der Eröffnung der Bibelfliesen-Ausstellung am 16.8.2015 im Klostermuseum Clarholz      
 
 
Einladend präsentiert sich die Wanderausstellung "Mit Bilderfliesen durch die Bibel" in der Zeit vom 15.7.-9.8.15 im Martin-Luther-Haus auf Norderney.Für diesen besonders ansprechend gestalteten Aufbau haben Doris und Hans-Jürgen Eisbein vom Norder Bibelfliesenteam gesorgt (Bild unten).
Der Ausstellungs-Transportanhänger bekam seinen Platz an der Ev.-luth. Inselkirche. Um dorthin zu gelangen, musste der "Hänger an den Haken" eines Krans genommen werden - eine spektakuläre Aktion -   erstmalig in der zwölfjährigen Geschichte des Norder        Bibelfliesenteams (Bild oben).                                                         
 
 
Im Sommer 2015 war die Ausstellung im oekumenischen Kirchenzentrum beim Centro in Oberhausen
 
 
 Gelsenkirchen 2015 
In einem Workshop malten die Teilnehmer ihre eigenen Bibelfliesen
 
 
 
2014/2015 Archivleiter Wolfgang Günther, Archivarin Ingrun Osterfinke und Pastor i.R. Kurt Perrey vor der großen Bibelfliesen-Bilderwand von Heiko Wilts im Ausstellungsraum des Landeskirchenamtes Bielefeld-Bethel.
In Lübeck Rechtzeitig zu den Hansetagen (22.-25.5.2014) und darüber hinaus war die Bibelfliesen-Ausstellung "Mit Bilderfliesen durch die Bibel" im Haus der Gemeinschaft in der evangelischen Kirche in Lübeck

Vom 22.3.-21.4.14 war die Ausstellung (77.Aufbau) des Norder Bibelfliesenteams in der "alten Post" Greven zu sehen, veranstaltet vom Heimatverein Greven.

Siehe: http://www.heimatverein-greven.de/download/bibelfliesenausstellung.pdf

Zum 75 jähr. Stadtjubiläum von Emsdetten am 27.9. 2013, wurden beim Umzug 4 Bibelfliesenposter präsentiert.

 

 

Die Ausstellung in Grafenberg, 27.4.-5.5. 2013       

96 kleine Prediger sind in unser Dorf gekommen, sagte Pfarrer Jörg Hahn aus Grafenberg in Baden-Württemberg und war wie viele andere Besucher beeindruckt davon, das Wort Gottes in dieser Form vor Augen zu haben. Viele Besucher hatten zuvor noch nie etwas von Bibelfliesen gehört. Das Ehepaar Eisbein präsentierte die 73. Ausstellung in dem kleinen Ort im Dekanat Bad Urach. Aus seinem Urlaub an der Nordsee hatte der Grafenberger Klaus Reichert die Idee mitgebracht und sie federführend umgesetzt. Auf der Insel Juist sah er erstmals Abbildungen jener Bibelfliesen und war fasziniert von dieser Art der Volksfrömmigkeit. Auch den Kindern der 2. Grundschulklasse ging es so. Sie suchten sich Motive aus und malten mit blauen Porzellanstiften ihre eigenen Fliesen. Die Jungs bevorzugten „Abenteuermotive“, wie „Jesus stillt den Sturm auf dem See“, bei den Mädchen hingegen fanden sich viele Ornamente und Darstellungen von Motiven mit dem Kreuz Jesu.

 

Bilderbogen von der Eröffnung der 70. Ausstellung am 6.1. 2013,
in der evang. Erlösergemeinde Bad Godesberg

Hören

 

 

 

 

 

 

 

 

im großen Saal des Gemeindehauses

Informationen am Büchertisch
diskutieren
 
Der Aufbau in Lütgendortmund 2012 ist beendet, hinter einem von acht Ausstellungstischen und vor zwei Bibelfliesen-Postern haben sich versammelt, (von li. nach re.): Die Lütgendortmunder Pastorinnen Bettina Wirsching und Heike Bährle, Kurt Perrey und das Ehepaar Doris und Hans-Jürgen Eisbein vom Norder Bibelfliesenteam

Acht Tage noch über den „Ostfriesischen Kirchentag“ 2008 hinaus war die Bibelfliesenausstellung des Norder Bibelfliesenteams in der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Aurich-Norden am Marktplatz in Aurich zu sehen.

Eröffnung der Ausstellung "Mit Bilderfliesen durch die Bibel / Geldgeschichten in der Bibel und auf Fliesen" am 11.7.2012 in der Schalterhallte der Sparkasse Aurich Fotos: öso (Hannegreth Grundmann)

 

Gäste aus Uganda am Stand des Norder Bibelfliesenteams bei der Ausstellung in der Sparkasse Aurich zum 6. Ostfriesischen Kichentag (14.7.2012)

Exponate in der Michaelskirche und im Museum Eberbach 2012

Bibelfliesen in der Michaelskirche (l.). Weitere Exponate zum Thema gibt es im Museum (r.). Kurt Perrey (o.) und Prof. Reinhard Stupperich (u.) führten in die Doppelausstellung ein. (Fotos: Hubert Richter) (hr) Eine außergewöhnliche Doppelausstellung wurde heute in der evangelischen Michaelskirche und im Museum der Stadt Eberbach am Alten Markt eröffnet.

Zur Eröffnung der Ausstellung im Schloss Schoenebeck/Bremen 2012 gab es Text- und Musikbeiträge

Eva Seebeck und Burghard Lehmann
Die Musikgruppe "Neighbour's Talk" aus Bremen Nord spielte Irische Folklore
 

Bibelfliesen-Präsentation mit oekumenischer Andacht im Kunsthaus Haren/Ems 2012

BU: Das Foto (privat) zeigt v.l.n.r. die Eheleute Engelbert Schepers und Gisela Buss-Schepers, Diakon Peter Eisele, Pastor Albrecht Benz, Schwester Maria Elisabeth und Pastor i.R. Kurt Perrey beim Betrachten eines von Heiko Wilts angefertigten Foto-Bibelfliesentableaus. Dessen Original ist in einer Hafenkneipe im ostfriesischen Neuharlingersiel zu sehen und stammt aus dem 18. Jahrhundert.

Ein besonderer Ort für eine außergewöhnliche Ausstellung: Norder Bibelfliesen in einer ehemaligen Synagoge Friesisches Kulturgut im Programm christlich-jüdischer Zusammenarbeit in der Pfalz

Norder Bibelfliesen-Ausstellung in Dänemark Logumkloster / Norden Erfolgreich verlief am 1.4.2011 die über 500 km weite „Jungfernfahrt" mit dem erst vor kurzem fertig gestellten Spezialanhänger des Norder Bibelfliesenteams

zum Aufbau der Ausstellung nach Dänemark und somit erstmals ins Ausland.

Im Teologisk Paedagogisk Center Logumkloster bei Tondern in Dänemark erwartete Institutsleiter Professor Eberhard Harbsmeier die kleine Norder Delegation

mit Doris und Hans-Jürgen Eisbein sowie Kurt Perrey.

Im Schloss des alten Klosters bietet die obere Etage mit ihren hohen hellen Räumen hervorragende Möglichkeiten für eine dekorative

Präsentation des umfangreichen Ausstellungsinventars.

Die Ausstellung beginnt mit einem „Gang durch das Kirchenjahr" im sehr geräumigen Treppenhaus, entlang von acht neuen Bibelfliesenposter-Stationen.

Danach gelangt der Besucher in die beiden Haupträume, in denen 96 historische Original-Fliesen zu einem „Gang durch die Bibel" einladen.

Eine Riesenfliese mit den Emmausjüngern und Jesus, die drei Foto-Bibelfliesenwände des Norders Heiko Wilts, Büchertisch und Infostand vervollständigen

den 53. Aufbau dieser Präsentation aus dem ostfriesischen Norden.

Zu einer thematischen Einführung in die Ausstellung durch den Leiter des Norder Bibelfliesenteams, Pastor i.R. Kurt Perrey,

erschienen die Vertreter und Mitarbeiter der ansässigen deutschen und dänischen Kirchengemeinden, eine Vertreterin der dänischen Bibelgesellschaft

und die Leiterin des Museums im benachbarten Tondern, Frau Elsemarie Dan-Jensen.

Mit einem Gottesdienst in der alten Klosterkirche klang der Aufbautag aus.

Wie Professor Harbsmeier mitteilte, sind bis Ende Mai einige besondere Veranstaltungen zu und mit der Norder Ausstellung vorgesehen.

Dazu haben sich bereits zahlreiche Interessierte als Besucher und Teilnehmer angemeldet. Mitarbeiter und Gruppen des theologischen,

pädagogischen Fortbildungsseminars, Vertreter der dänischen Kirchenbehörden, einige Bischöfe und die Kirchen-Ministerin wollen sich diese

niederländisch-friesischen Kunstschätze nicht entgehen lassen.

Rundfunk und Fernsehen haben angekündigt, über die Norder Ausstellung in Logumkloster zu berichten.

Zum krönenden Abschluss sollen die Bibelfliesen Ende Mai dann noch beim Kirchentag der deutsch-dänischen Gemeinden gezeigt werden.

Ein vielfältiges und interessantes Programm um die Norder Bibelfliesen ist also bei den dänischen Nachbarn zu erwarten.

Eine schöne Bestätigung für alles, was sich die Norder Projektgruppe in Kooperation mit der Ostfriesischen Bibelgesellschaft und anderen Förderern

und Unterstützern hat einfallen lassen, um ein besonderes biblisches Kulturgut auch im Ausland einladend und ansprechend zu präsentieren.

Foto: Doris Eisbein Im Altarraum der Martin-Luther-Kirche Dortmund-Hörde aufgebaute Ausstellung "Mit Bilderfliesen durch die Bibel" 2010/2011

Ostfriesisches Projekt aus Norden in Südbaden (15. 10.-5. 11.2010)

Bibelfliesen verbinden Nord und Süd, Evangelisch und Katholisch, Caritas und Diakonie Freiburg im Breisgau / Norden-Ostfriesland

„Glauben leben – Werke der Barmherzigkeit", so lautete das Thema einer dreiwöchigen Veranstaltungsreihe im Adelheid-Testa-Haus in Freiburg. Den Mittelpunkt bildete dabei die Norder Bibelfliesensammlung. Achtundvierzig Exponate hatten die Freiburger ausgesucht. Sie waren bis Anfang November in der Kapelle der Caritas-Akademie zu sehen, anschaulich ergänzt durch die Posterserie mit zwei Foto-Bibelfliesenwänden von Heiko Wilts und den „Riesenfliesen", angefertigt von der Norder Firma Apetz.

In der Meditationsheftreihe „Bibelfliesen-Bilder" war zuvor Band 12 zum Thema der Freiburger Fliesen-Präsentation im Risius-Verlag Weener erschienen. Die fünfzehn Bildmotive aus der Fliesenbibel hatten die Verantwortlichen der Caritasakademie und des Norder Bibelfliesenteams ausgesucht. Von ihnen sowie weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Caritasakademie Freiburg und der Diakonie Norden stammen die dazu gehörenden Texte die prägnant und meditativ abgefasst sind. Der Diözesan-Caritasdirektor der Erzdiözese Freiburg, Msgr. Bernhard Appel, schrieb ein Grußwort, ebenso die Direktoren des Diakonischen Werkes der hannoverschen Landeskirche und der Evangelischen Kirche in Deutschland, Dr. Christoph Künkel und Klaus-Dieter Kottnik sowie Kurt Perrey, Leiter des Norder Bibelfliesenteams.

Auf vielfältige Weise hat die Freiburger Ausstellung mit ihren Veranstaltungen Akzente gesetzt. Der dreifache oekumenische Brückenschlag ist gelungen. So konnte zusammengeführt werden, was in gemeinsamer christlicher Verantwortung begründet ist und miteinander wahrgenommen werden kann: Die Verantwortung für ein biblisches Kulturgut im Norden wie im Süden unseres Landes, der Auftrag zur praktizierenden Nächstenliebe bei der Caritas und der Diakonie sowie der „gelebte Glaube" von evangelischen und katholischen Christen.

"Bibelfliesen auf Wanderschaft"- das NBT feiert (28.9.2010)

Interessierte Gäste, außergewöhnliches Jubiläum: 50. Ausstellung

Pastor Dr. Flick erzählt von der 50. Ausstellung in Celle
Auch Gäste aus den Niederlanden waren dabei
 
Frau Dr.Helmke und La/Sup Dr. Klar

Fotos: Heiko Wilts

Baumaterial und bildhafte Verkündigung

Norder Bibelfliesen-Ausstellung in der Residenzstadt Celle 2010

Foto: Dr. Andreas Flick

49. Norder Bibelfliesen-Ausstellung zum diesjährigen Hugenottenfest Bad Karlshafen 2010

Eröffnung der Ausstellung
Bereits vor der Eröffnung der Ausstellung bestaunten zwei Trachtenträgerinnen aufmerksam die Bibelfliesen

Bericht aus Mannheim 2010

 

Norder Bibelfliesen – ein Thema auch in Chemnitz 2010

Ostfriesen knüpfen neue Kontakte Kirchentag Norder Bibelfliesenteam und Ostfriesische Bibelgesellschaft mit Dr. Detlef Klahr in München Projekt „Ikonen des Nordens – Hoffnungsbilder auf Bibelfliesen" wurde präsentiert.

Ostfriesland/öso – „Damit ihr Hoffnung habt" lautete das Motto des 2. Ökumenischen Kirchentages in München, 2010.

Das Norder Bibelfliesenteam hat dazu in Zusammenarbeit mit der Ostfriesischen Bibelgesellschaft einen dreifachen Beitrag geleistet.

„Ikonen des Nordens – Hoffnungsbilder auf Bibelfliesen", unter diesem Thema präsentierten die Ostfriesen ihr Projekt gemeinsam mit Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr.

Vertreten waren sie im Gottesdienst der evangelischen Johanneskirche am Preysingplatz, in dem Dr. Klahr die Predigt hielt, am Ausstellungsstand auf der Agora und beim dortigen Bühnenprogramm.

Als schöne Erinnerung nahmen die Mitwirkenden auch die Gespräche mit interessierten Kirchentagsteilnehmern mit nach Hause.

Zudem freut sich vor allem das Bibelfliesenteam über neue Kontakte und Termine für die Wanderausstellung „Mit Bilderfliesen durch die Bibel".

Von München aus fuhr ein Norder Auto gleich nach Chemnitz, um in der dortigen St.-Georgskirche die Ausstellung aufzubauen.

Bibelfliesen-Präsentationen

Am 9 April wurde die Bibelfliesenausstellung in der Stader St. Wilhadikirche eröffnet. Etwa 80 Besucher wurden durch Dr. Thomas Kück, Superintendent aus Stade und Vorsitzender der Stader Bibel- und Missionsgesellschaft, herzlich begrüßt. Dann wurde Herrn Pastor i. R. Kurt Perrey das Wort erteilt. Pastor Perrey ist Verantwortlicher des Norder Bibelfliesenteams. Dieses Team, bestehend aus 20 Ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, hat die Ausstellung seit 2002 zusammengetragen und betreut. Angefangen mit Leihgaben aus der Ostfriesischen Region nennt das Team jetzt ca. 120 Bibelfliesen ihr Eigentum. In Stade ist diese Ausstellung zum 45. Mal zu sehen. Ein inhaltlich gehaltvoller, interessanter und spritzig gehaltener Vortrag führte in die Welt der "Bibelfliesen" ein. Wir sind Herrn Perrey sehr dankbar, dass er dieses Projekt mit so großem Engagement, Ehrenamt und mit gottgegebener Freude in ganz Deutschland bekannt macht.

In Stade ist die Ausstellung bis zum 02. Mai zu sehen.

Stader Bibelgesellschaft, Christiane Huß, Geschäftsführerin, 11.4.2010

http://www.stader-bibelgesellschaft.de/aktuelles.html

Die Ausstellung macht viel Freude. Die erste Führung mit einen interessierten Frauenkreis hat dazu geführt, dass die Eine oder Andere gerne mal wieder in der Bibel schmökern möchte. Das ist das, was ich bewirken möchte: Interesse für die Geschichten der Bibel wecken. Freude an den guten Geschichten. Und diese Ausstellung ist eine guter Hinweis auf diese Geschichten. Ich bin richtig froh, dass wir die Fliesen hier in Stade haben. Christiane Huß Geschäftsführerin, Stader Bibel- und Missionsgesellschaft e.V.

»Da kann man eine Predigt drüber halten!«

Norder Bibelfliesenteam zeigt seine Erfolgsausstellung in Leer - Neuer Katalog präsentiert

Wer einen Brief an den »Bibelfliesen-Pastor in Norden« adressiert, kann sich darauf verlassen, dass die Nachricht zuverlässig auf dem Schreibtisch von Kurt Perrey landet. Alles begann 2003: »Das Jahr der Bibel stand unter dem Leitspruch ‚Suchen und finden!’. Wir haben uns überlegt, was kann man denn eigentlich noch suchen und finden? Schnell sind wir auf die Bibelfliesen in Ostfriesland gekommen.« Nun sind die Bibelfliesen, die bald zum 50. Mal gezeigt werden, in der Leeraner Buchhandlung Plenter angekommen. 96 historische Bildfliesen, die älteste aus dem Jahre 1670, illustrieren 38 Texte aus dem Alten Testament und 58 Texte aus dem Neuen Testament. Sie waren insbesondere während ihrer Blütezeit im 18. Jahrhundert als Ausdruck volkstümlicher Frömmigkeit in friesischen Bürgerhäusern und Bauernhöfen beliebt. Während der Geschäftszeiten der Buchhandlung Plenter (Heisfelder Straße 19) können die wertvollen Exponate och bis zum 20. März angesehen werden. Ergänzend sind die Fliesenbibel und ein reich illustrierter Katalog erhältlich, den Bernd Lindemann, Geschäftsführer der H. Risius KG, jetzt mit Kurt Perrey und Buchhändler Bernd Plenter in Leer erstmals öffentlich präsentierte. Hergestellt wurden die Fliesen als prächtige »Gucklöcher in die Lebenswirklichkeit der Bibel« von niederländischen Manufakturen. Den unbekannten Urhebern dienten oft Bibelillustrationen des 17. Jahrhunderts als Vorlage für die kobalt- und manganfarbenen Kacheln. Fotoaufbauten vermitteln in der Ausstellung einen Eindruck von den gefliesten Wänden, die heute nur noch selten, beispielsweise im Sielhof in Neuharlingersiel, wandfüllend angesehen werden können. Die Eröffnung der Ausstelung zog viele Freunde des Norder Teams an. Superintendent Burghard Klemenz lobte: »Die Fliesen sind für mich eine kulturhistorische Rarität. Ich würde empfehlen, einfach die Illustrationen anzusehen und dann einen Dialog zwischen Text und Bildern entstehen zu lassen.«

Kurt Perrey konnte sich in seinem detailfreudigen Vortrag auf die Bibelfestigkeit der Zuhörer verlassen. Ob »Josef als Fürst in Ägypten« oder »Gleichnis vom Splitter im Auge«: das Publikum kannte sich bestens aus. Auch Antiquitäten-Experte Horst Arians war im Publikum und wurde seinem Ruf als Sachverständiger mehr als gerecht. Seine Anmerkungen zu den Bildmotiven, dem Herstellungsprozess und der restauratorischen Behandlung der empfindlichen Kacheln waren eine spannende Bereicherung des Abends. In einem Punkt konnten sich der Theologe und der Restaurator jedoch nicht einigen – »Nach welchem Konzept wurden die Fliesen denn verlegt?«. Arians: »Da gab es kein System. Sie wurden so verarbeitet, wie sie aus der Kiste kamen.« Der Theologe mochte dem nicht ganz folgen. Der bunte Mix der biblischen Texte und Bücher an den oft jahrhundertealten Fliesenwänden eröffne ganz ungewöhnliche Zugänge. »Da kann man eine Predigt drüber halten und die wird gar nicht mal kurz!« Die Wahrheit scheint in der Mitte zu liegen und der jeweilige Fliesenleger wird sich seine eigenen Gedanken gemacht haben. Das ist auch den Besuchern der Ausstellung zu empfehlen. Aus der ersten Idee heraus hat sich unter der Leitung des Theologen schnell eine Arbeitsgruppe gebildet, die inzwischen als Bibelfliesenteam des evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Norden national und international Beachtung gefunden hat. »Typisch friesisch und echt biblisch!« haben die Ehrenamtlichen um Perrey eine große Sammlung historischer Bibelfliesen zusammengetragen, eine Bibelfliesenausstellung erarbeitet, Vorträge gehalten und viele Publikationen herausgegeben.

Monumental: Die Herausgabe der im Risius-Verlag erschienenen Fliesenbibel war eine Herkulesaufgabe. Im Bild von links Bernd Plenter, Bibelfliesenpastor Kurt Perrey, Bernd Lindemann, Geschäftsführer der H. Risius KG, und Horst Arians, Antiquitätenhändler, Restaurator und vereidigter Sachverständiger, sind glücklich über den Erfolg der besonderen ostfriesischen »Hausbibel« . Foto: fl

Die Krönung der gemeinsamen Arbeit ist die Herausgabe der Fliesenbibel, die 2008 nach umfangreichen Vorarbeiten auf dem ostfriesischen Kirchentag in Norden präsentiert wurde. Perrey meint: »Das war eine Riesenaufgabe und als wir das ehrgeizige Projekt vorgestellt haben, hat keiner so richtig geglaubt, dass wir die Aufgabe meistern können. Doch mit der großen Unterstützung von Freunden, Förderern und Ehrenamtlichen sind wir ans Ziel gekommen.« Die im Risius-Verlag erschienene Fliesenbibel verbindet auf 1500 Seiten die biblischen Texte in der Übersetzung der »Guten Nachricht« mit mehr als 600 Abbildungen historischer Bibelfliesen. »Von Anfang an haben wir Fliesen aus Privatbesitz gesucht und waren ganz überwältigt, wie viele Leihgeber und Spender unserem Aufruf gefolgt sind.« Auch sonst kann das Bibelfliesenteam auf große Zahlen verweisen. Mehr als 20.000 Freunde der glasierten Kunstwerke haben die Ausstellungen und Vorträge bislang besucht.

Buchhandlung Plenter, Leer, März 2010

Bericht von der Ausstellung in Haselau (Febr. 2010) siehe. www.kirchenkreis-norden.de Link-Bibelfliesen

Varel-Büppel 11.12.2009

Inmitten von Bibelfliesen stellte Kurt Perrey zur Ausstellungseröffnung am 11. Dezember 2009 in Varel-Büppel die Norder Fliesenbibel vor. Er hatte die Präsentation des Norder Bibelfliesenteams gemeinsam mit Christiane Kollmeyer und Vareler Mitarbeitern aufgebaut. Zu den Norder Exponaten kamen etliche Bibelfliesen aus Varel und Umgebung.

Auch der Gottesdienst mit der Bildbetrachtungs-Predigt des Norder Pastors in der Vareler Arche am 3. Advent stand ganz im Zeichen der etwa 150, überwiegend nach adventlichen und weihnachtlichen Motiven ausgesuchten kleinen Kostbarkeiten in Mangan und Delfter Blau.

Hier noch eine Stimme aus den ausstellenden Gemeinden:

"Warum wir die Wanderausstellung ... holen:

"Sie ist schön und bildend zugleich. Es ist religionspädagogisch und kulturhistorisch interessant, wie biblische Geschichten... verbreitet wurden. Das ist Volkskunst vom feinsten, abgeleitet aus kunstvollen Bibelillustrationen, sie zeigt, dass und wie biblische Geschichten ihren Sitz im Leben haben können."

(D. L., Mannheim)

12.9.2009: Erster Tag der Bibelfliesen-Ausstellung in der alten Klosterkirche Marienstein (Nörten-Hardenberg). Auf die Paket-Papiertischdecken können die Besucher einen passenden Bibelvers zur jeweiligen Bibelfliese aus dem dazu gehörenden Bibeltext aufschreiben. Die Ausstellung dauert noch bis zum 26.9.09, Infos: Tel. 05503-8156

 

Pastor i.R. Kurt Perrey, Leiter des Norder Bibelfliesenteams, war als Prediger am 1.11.09 zu Gast in der St.Petrikirche Melle. In dieser Gemeinde hatte bereits vor einigen Wochen eine Bibelfliesen-Ausstelung auf Schloss Königsbrück bei Familie von Richthofen stattgefunden. Dabei kam die Einladung zum Gottesdienst mit Vorstellung der Norder Fliesenbibel aus dem Risius-Verlag. Im Anschluss an den gut besuchten Gottesdienst herrschte reges Interesse am Büchertisch, wo sich zum Abschluss alle Mitwirkenden des Gottesdienstes versammelten.

Bild: Viel Platz war für die Bibelfliesen, Fotowände und Poster im Umgang der Kirche St. Marien Osnabrück, wo die Norder Ausstellung vom 15.-22.8.09 zu sehen war. Foto: A. Lambertus

Erlebnisraum Bibel mit Norder Fliesen

Norder Bibelfliesenteam stellt in Osnabrück-St.Marien aus Osnabrück/Norden

Die alte, ehrwürdige Kirche St. Marien in der Innenstadt von Osnabrück hat mit der Norder Ludgerikirche etwas gemeinsam: ein weiter und breiter Umgang eröffnet hinter dem Altarraum viel Platz für Ausstellungen.

Vom 15.-22.8.2009 war dort die Norder Bibelfliesensammlung zu sehen.

Nach dem Aufbau der 92 kleinen Kostbarkeiten mit den Bibelfliesen-Postern, Bildwänden und Büchertisch durch Anton Lambertus und Kurt Perrey im Auftrage des Norder Bibelfliesenteams unter Mithilfe der Osnabrücker Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fand ein besonders festlich ausgestalteter Wochenschlussgottesdienst statt. Dabei wirkte die Osnabrücker „Corana vocalis“ und der Flötist Peter Prelle mit. Pastor i.R. Werner Wasmuth und die beiden Norder Geistlichen gestalteten gemeinsam die Andacht. Besonderer Anlass dazu war, dass ganz in der Nähe der Kirche der „Erlebnisraum Bibel“ eröffnet wurde. In ihm präsentiert die Osnabrücker Bibelgesellschaft das Buch der Bücher in vielerlei Ausgaben, nun auch mit der Norder Fliesenbibel, dem „Buch der Bücher mit den Bibelfliesen“.

Bilder auf Zeit statt Bilderlosigkeit

Norder Bibelfliesen in der reformierten Kirche Braunschweig Norden/Braunschweig

Durch den Besuch des gemeindlichen Frauenkreises der reformierten Gemeinde aus Braunschweig in Loppersum entstand vor mehr als einem Jahr der Kontakt zum Norder Bibelfliesenteam. Verabredet wurde dabei, die Wanderausstelung „Mit Bilderfliesen durch die Bibel“ auch einmal in Braunschweig auszustellen, und zwar in der kleinen und einladenden Bartholomäuskirche, mitten in der Innenstadt.

Anlass war das Jahresprogramm zum Jubiläum „Johannes Calvin, 1509-2009“.

„Auch wenn Bilder nicht zum festen Inventar einer reformierten Kirche gehören, auf Zeit zeigen wir sie gerne, besonders Bibelfliesen, und nehmen ihre Botschaft wahr.“ So begrüßte Pastorin Sabine Dreßler-Kromminga am Sonntagsmorgen (23.8.) ihre zahlreich erschienenen Gemeindemitglieder, Gäste aus nah und fern, sogar aus Schottland und Südafrika.

Am Tag zuvor hatten Heiko Wilts und Kurt Perrey vom Norder Bibelfliesenteam die Kostbarkeiten in Delfter Blau und Mangan, einige Foto-Bibelfliesenwände, die Riesenfliese und einiges mehr in dem für Ausstellungen bestens geeigneten Gotteshaus aufgebaut.

Im Gottesdienst vertiefte eine Bildbetrachtung während der Predigt vom Pharisäer und Zöllner und ein Rollenspiel zur Emmaus-Geschichte des Norder Pastors die Aussage und Botschaft einer Bibelfliese, beispielhaft für die vielen anderen.

Nach der Eröffnung durch Pastorin Dreßler-Kromminga wollten die Anwesenden nicht mehr länger warten. Die Ausstellung der 92 Originale im Mittelgang, die Foto-Bibelfliesenwände von Heiko Wilts und die zur Ansicht bereit liegenden Veröffentlichungen des Norder Arbeitskreises, vor allem die Fliesenbibel, zogen viele Interessierten an. Lebhafte Gespräche vertieften die gewonnenen Eindrücke. Und nicht wenige Gottesdienstteilnehmer versprachen wieder zu kommen, dann mit mehr Zeit für eine nicht alltägliche Ausstellung an einem außergewöhnlichen und besonders einladenden Ort.

Bild (von Heiko Wilts) Gottesdienst zur Eröffnung der Ausstellung "Mit Bilderfliesen durch die Bibel" in der evang.-reformierten Bartholomäuskirche Braunschweig mit Pastorin Sabine Dreßler-Kromminga und Pastor i.R. Kurt Perrey, Leiter des Norder Bibelfliesenteams.

Bibelfiesen-Projekt auf dem 32. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Bremen vom 20.-24.Mai 2009

Gemeindepädagogische Begleitung einer Ausstellung und viele Verabredungen für kommende Veranstaltungen Bremen/Norden

Im Zentrum des diesjährigen Deutschen Evangelischen Kirchentags war der Bibelstand der Kirchentagsbuchhandlung sehr gefragt. An diesem Stand hatte das Norder Bibelfliesenteam einen Informations- und Büchertisch mit seinen Publikationen einrichten können. Im Mittelpunkt stand dabei die Fliesenbibel.

Es gab sehr viele Gespräche mit interessierten Besuchern aus allen Teilen Deutschlands.

Dabei konnten Termine ausgetauscht und kommende Bibelfliesen-Ausstellungen mit interessierten Gemeinden aus ganz Deutschland bis in den Sommer 2010 hinein verabredet werden.

Einladend wurde auf die zeitgleich in Stuhr-Brinkum bei Bremen aufgebaute Norder Bibelfliesen-Ausstellung hingewiesen. Dort gab es fast einhundert historische Fliesen mit biblischen Motiven zu sehen. Die Ausstellung wurde durch Brinkumer Gruppen gemeindepädagogisch begleitet. Senioren, Konfirmanden, Kinder, sie alle waren von den Verantwortlichen bestens auf die Ausstellung vorbereitet worden. So führten Jugendliche ganz persönlich die Besucher durch die Ausstellung und erklärten die Bilder und die dazu gehörenden biblischen Geschichten. Auch wurden eigene Fliesen gemalt, während andere Besucher an den bereit gestellten Tischen Platz nahmen und ihre Eindrücke über die Ausstellung bei Kaffee und Kuchen untereinander austauschten.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Norden waren über die Zeit des Kirchentages private Gäste bei Mitgliedern der dortigen Gemeinde. Die durch die Gastfreundschaft der Brinkumer entstandenen Kontakte werden ganz gewiss über die Tage des großen Christen- und Kirchentreffens anhalten und weiter wirken. Dankbar für viele Begegnungen, neue Kontakte und bleibende Eindrücke kehrten die zehn Norderinnen und Norder mit leichterem Gepäck als bei der Hinfahrt von ihrem interessanten und lohnenden Einsatz aus Bremen zurück.

Sie freuen sich jetzt schon auf ihren nächsten besonderen Einsatz
Bibelfliesen-Ausstellung zum 32. Dtsch. Ev. Kirchentag vom 20.-23.5.09 im Bremen-Brinkum

Die Stiftung Buchkunst stellt auf der kommenden Frankfurter Buchmesse vom 14.-18.10. 2009 die Norder Fliesenbibel aus. Dazu wird die Arbeitsgruppe im Oekumenischen Bibelhaus Frankfurt am Museumsufer ihr Projekt und das „Buch der Bücher mit den Bibelfliesen“ den Besuchern der Buchmesse und anderen Interessierten vorstellen.